Wer soll einen Syphilis-Test machen?

Ein Syphilistest wird dir empfohlen – nach geschütztem oder ungeschütztem Sex – wenn du und/ oder dein*e Sexualparter*in einer der folgenden Gruppen angehört/angehörst: MSM, Trans, Sexworker*in, Freier*in.

Gibt es eine Syphilis-Therapie?

Penicillin ist nach wie vor das Mittel der Wahl in allen Syphilisstadien und auch während der Schwangerschaft und Stillzeit. Bei einer Penicillinallergie entscheidet die bzw. der behandelnde Ärzt*in über das weitere Vorgehen. (Weitere Informationen auf dem österreichischen Gesundheitsportal)

Was ist Syphilis?

Syphilis ist eine durch ein Bakterium hervorgerufene Krankheit, die den gesamten Körper betreffen kann. Die Ansteckung erfolgt  fast nur durch sexuelle Kontakte.